Neurologie

Die NEUROLOGIE befasst  sich mit allen Symptomen und Erkrankungen, die „körperlich” vom Nervensystem (Gehirn, Rückenmark, Nervenstränge, Nervenwurzeln, einzelne Nerven) ausgehen.

Bei folgenden Symptomen ist eine neurologische Untersuchung ratsam:

  • Gefühlsstörungen
  • Einschränkungen der Feinmotorik
  • Verlangsamung der Bewegungen
  • Muskelschwäche
  • Gangunsicherheit
  • Bewegungsdrang der Beine
  • Veränderungen des Gangbildes
  • Muskelsteifigkeit
  • Störungen der Blasenfunktion
  • Unwillkürlich störende Bewegungen
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Schwindel
  • Zittern
  • Bewusstseinsstörungen
  • Kopfschmerzen
  • Kollaps
  • Sprachstörungen
  • Schluckstörungen
  • Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn
  • Gedächtnisstörungen
  • Schwierigkeiten beim Schreiben
  • Gesichtsfeldausfällen
  • Augenflimmern
  • Doppelbildsehen

Sehr oft sind neurologische und psychiatrische Symptome kombiniert, da Körper und Seele zusammengehören.

Sollten Sie nicht sicher sein, ob die Beschwerden, die Sie haben, in das Fachgebiet der Neurologie und/oder Psychiatrie gehören, fragen Sie bitte Ihren Hausarzt bzw. Ihre Hausärztin oder rufen Sie uns an.